Engagierte Stadt Illingen

Wegweiser für Flüchtlinge

Wohnen

Hinweise zum Energiesparen 


  • In Deutschland sind die Energiekosten sehr teuer. Deshalb ist es wichtig, Strom, Warmwasser und Heizung zu sparen.
  • Wenn die Heizung an ist, Fenster nicht kippen, sondern 2-3 Mal täglich kurz ganz öffnen und in dieser Zeit die Heizkörper ausstellen.
  • Wenn Warmwasser über einen Stromboiler erwärmt wird, den Stromboiler nur zum Duschen anstellen.
  • Die Stromkosten müssen Sie selbst tragen.
  • Das Sozialamt oder das Jobcenter kann die Stromkosten für Sie direkt an die ENERGIS überweisen. Wenn Sie das wünschen, bringen Sie den Abschlagsplan zum Sozialamt.   

Wohnungssuche - verschiedene Links:

Immonet

nullprovision.de

immobilienscout 24

Wohnungsbörse 

ebay Kleinanzeigen

Makler 

=verkauft beruflich Wohnungen und Häuser und/oder vermittelt an Mieter. In Deutschland gilt das Bestellerprinzip = die Person, die den Makler beauftragt hat, muss die Immobilienmaklerprovision bezahlen.

Miete

Was ist Miete ? Die Miete sollte in jedem Fall in Form eines Mietvertrages festgehakten sein und ist eine meist monatliche Zahlung, um in der Wohnung wohnen zu dürfen. Diese Zahlung muss erfolgen, da die Wohnung kein Eigentum des Bewohners ist.  

"Kaltmiete" : bezieht sich nur auf die Wohnung selbst. Die Nebenkosten (Wasser, Strom,...) sind nicht in diesem Preis enthalten.

Eigentumswohnungen

gehören dem Käufer. Nach dem Kauf, auch mit einem Kaufvertrag und der Zahlung erfolgt keine Miete. Wie die Zahlung erfolgt, über welchen Zeitraum sie sich erstrecken darf und ob Ratenzahlung möglich ist muss individuell festgelegt werden; ist nicht immer möglich und ist im Kaufvertrag nachzulesen.

Heizung

  • Nachtspeicher-
  • Zentral-
  • Elektro-
  • Strom-
  • Pallet-
  • Öl-
  • Gasheizung
  • Fernwärme
  • Wärmepumpe
  • Solarthermie
  • Strom
  • Wasser